„Face Off“ in Düsseldorf: Anatomie

„Gesicht zeigen“ – unter diesem Motto versammelten sich Mitte Februar 34 Teilnehmende zu Anatomie-Kursen in Düsseldorf. Hier hatten die Teilnehmenden Gelegenheit, ihren Wissensdurst zu stillen und die anatomischen Grundlagen der Osteopathie im Rahmen des Grundcurriculums neu zu erschließen oder aufzufrischen. Fokusthema des Postgraduiertenkurses war das Gesicht.

Teilnehmerin Dr. Ines Repik zieht ein zufriedenes Fazit: „Die Dozenten hatten diesen Kurs perfekt vorbereitet und durchorganisiert. Professor Filler und Professor Peuker begeisterten mit anatomischen Details und Nervenengpasssymptomen am Gesicht in Vorträgen sowie am Präparat im Anatomiesaal. Es ist erschreckend, wie viel anatomisches Wissen jeder von uns immer wieder vergisst. Dr. Kamp ergänzte die anatomischen Demonstrationen anschaulich mit praktisch osteopathischen Übungen."

Auch Dr. Ute Beckmann ist überzeugt vom Konzept der Kursreihe. Daher assistiert sie hier regelmäßig: „Mir gefällt es, dass man hier die bekannten und weniger bekannten Strukturen, die man sonst nur tasten kann, wirklich sehen und Größe und Verlauf visualisieren kann. Die Teilnehmenden im Grundkurs bekommen einen Überblick über die Topographie der Organe, wenn man sie nachher in vivo nachvollzieht.“

Die Kursreihe bietet zusätzlich zu den bewährten Grundkursen auch ein osteopathisches Programm für Postgraduierte und anatomisch Interessierte aller Ausbildungsstufen. Das nächste Intensiv-Wochenende findet im September statt.

Zurück

Maurice César kommt auch 2024 wieder zur DGOM, um hier seine Kurse zu halten: Fascial approach of the patient 1 & 2 sowie Knifeless Surgery sind seit Jahren Dauerbrenner, die immer wieder auf den neuesten Stand gebracht werden (Buchung hier). Bei seinem letzten Aufenthalt hatten wir die Gelegenheit, ihm ein paar Fragen zu stellen.

Gleiches Wochenende, anderes Ende von Deutschland: In Mannheim machten Dr. Ines Repik und Dr. Armin Geilgens fünf frische Dozent*innen „Fit für die Lehre“ im Bereich Cranio 1.

Grund zum Jubeln: 22 neue Pädiatrie-Degrees durften wir am vergangenen Wochenende vergeben, nachdem sechs Ärzt*innen und 16 Physiotherapeut*innen in Lübeck den Prüfungskurs Pädiatrie erfolgreich abgeschlossen haben.

Die diesjährige Versammlung der Osteopathic International Alliance OIA am vergangenen Wochenende war eingebettet in den Kongress der britischen Gesellschaft für internationale Osteopathie iO. Hier gab es Grund zum Feiern...

Er ist eine Institution bei der DGOM: Jedes Jahr besucht Dr. Marco Forte mehrfach unsere Gesellschaft und hält Kurse zu seiner ganz besonderen Art der Funktionellen Medizin ab – so auch jetzt wieder im Oktober (Buchung hier). Bei seinem letzten Kurs im Frühjahr hatten wir die Gelegenheit, ihm drei Fragen zu stellen.

Die DGOM gratuliert! Anfang Juli haben zehn Mediziner*innen und 16 Physiotherapeut*innen ihre nagelneuen DGOM-Degrees in Empfang genommen.