Rückblick: DGOM auf dem FIMM-Kongress

Verbandsleitungen

„Manual Medicine in Children: The State of the Art“: So lautete der Titel des Internationalen FIMM-Kongresses Ende letzten Jahres. Rund 100 Teilnehmende waren nach Hannover gekommen, um sich hier zu informieren und auszutauschen. Ziel der Veranstaltung war es, aus den verschiedenen Bereichen der Manuellen Medizin bzw. Osteopathie Untersuchungen, Techniken, Ansichten etc. zusammenzuführen und dadurch einen Überblick über therapeutische Möglichkeiten zu erlangen.

Die DGOM war dabei ebenfalls hochkarätig vertreten: Dr. Bernhard Ewen und Dr. Volker Rings waren als Referenten geladen. Dr. Rings hielt einen Vortrag mit dem Titel “The embryological development of the temporo- mandibular joint (TMJ)” und schloss einen Workshop zum Thema “Therapeutic temporomandibular joint relaxation in the diagnosis of dysfunctions” an; Dr. Ewens Vortrag und Workshop trugen den Titel “Only a tooth – dentoalveolar dysfunctions”.

„Es herrschte eine ausgezeichnete Atmosphäre unter den Teilnehmern und es ergaben sich viele interessante Gespräche“, berichtet Rings.

Zurück

Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

DGOM-Café "Ist da jemand?" - Patienten mit SSB-Kompression am 05.03.24!

Im am kommenden Dienstag stattfindenden DGOM-Café (5.03.2024) wird Dr. med. Marco Forte über das Thema "Was ist eine SSB-Pseudokompression?"  referieren.

Seien Sie dabei! Klicken Sie einfach...

Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) und die Deutsche Gesellschaft für Osteopathische Medizin e. V. (DGOM) haben einen Kooperationsvertrag geschlossen, um gemeinsam die schmerzmedizinische Versorgung zu verbessern.

Nachfragen, Verstehen und Vergleichen: Die BDOÄ-Vereine DAAO, DGOM, DÄGO und ÄSOM hatten bei ihrem Jahrestreffen viel zu besprechen.

„From Fancy to Fact – Neue Physiologische Fundamente für craniale Osteopathische Manipulative Therapie“. Das ist der Titel des DGOM-Symposiums, das am 27. und 28.9.2024 in Aachen stattfindet.

Der Vorstand bleibt – das ist das wohl wichtigste Ergebnis unserer hybriden Mitgliederversammlung am Freitag, 17. November. Alle Mitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt. Ebenfalls erfreulich waren...

Maurice César kommt auch 2024 wieder zur DGOM, um hier seine Kurse zu halten: Fascial approach of the patient 1 & 2 sowie Knifeless Surgery sind seit Jahren Dauerbrenner, die immer wieder auf den neuesten Stand gebracht werden (Buchung hier). Bei seinem letzten Aufenthalt hatten wir die Gelegenheit, ihm ein paar Fragen zu stellen.