Kursbeschreibung

Die DGOM bietet allen osteopathisch graduierten Ärzten und Physiotherapeuten, die Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten vertiefen und weiterentwickeln wollen, und je nach Fortbildungsstand auch ihren Kursanten eine Reihe von Postgraduierten- und Refresherkursen an. Unsere Refresherkurse sind auch zur Prüfungsvorbereitung geeignet.

Neben Einzelkursen zu unterschiedlichen Techniken und Themen bieten wir fortlaufende Kursreihen an.

Advanced Craniosakrale Techniken
Advanced Craniosakrale Techniken 2
Kenntnisvoraussetzung: Advanced Cranio
Advanced Viszerale Techniken
Anatomie
Brain Reflexes
Kenntnisvoraussetzung: Brain 1
Brain parenchyma, nuclei and fluid 2
Kenntnisvoraussetzung: Brain 1
Brain parenchyma, nuclei and fluid 3
Kenntnisvoraussetzung: Brain 1
Craniosakrale Techniken Refresher
Kenntnisvoraussetzung: Cranio 2
Das Kiefergelenk 1
Das Kiefergelenk 2
Kenntnisvoraussetzung: TMG 1
Fascial approach of the patient 1
Funktionelle Medizin nach Forte 1
Funktionelle Medizin nach Forte 2
Kenntnisvoraussetzung: FMF 1
Funktionelle Medizin nach Forte 3
Kenntnisvoraussetzung: FMF 1
Funktionelle Medizin nach Forte 4
Kenntnisvoraussetzung: FMF 1
INGA - Integrating Network of General Attractors
Kenntnisvoraussetzung: OPER
Intraossäre Strains, somatische Dysfunktion im Knochen
Knifeless Surgery
Kenntnisvoraussetzung: Fa. of the patient 1
OPER - Osteo. Psycho-Emotionales Rebalancieren
Kenntnisvoraussetzung: OBB 1
Osteop. Selbstbehandlung/Eigenübungen
Osteopathie & Ernährung
Osteopathie & Sportmedizin
Osteopathie im biodynamischen Bereich 1 (OBB 1)
Osteopathie im biodynamischen Bereich 2 (OBB 2)
Kenntnisvoraussetzung: OBB 1
Osteopathie im biodynamischen Bereich 3 (OBB3)
Kenntnisvoraussetzung: OBB 1, OBB 2
Osteopathie im biodynamischen Bereich 4 (OBB4)
Kenntnisvoraussetzung: OBB 3
Philosophie der Osteopathie - von & mit Andreas G. Grimm
Viszerale Techniken Refresher
Kenntnisvoraussetzung: VIS 3

Advanced Craniosakrale Techniken

Kurstermine

Kursbeschreibung

Im Mittelpunkt dieses Kurses stehen die verschiedenen Qualitäten und Ebenen der cranialen Palpation und Therapie... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Advanced Craniosakrale Techniken

mit Dr. med. Volker Rings

Kurs

046-20 13.11 - 15.11.20 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

7 freie Plätze

Kursbeschreibung

Im Mittelpunkt dieses Postgraduiertenkurses stehen die verschiedenen Qualitäten und Ebenen der cranialen Palpation und Therapie. Er bildet damit eine Schnittstelle zwischen den "Grundtechniken" der Cranio-Sakralen Osteopathie und den biodynamischen Techniken. Wir empfehlen ihn als Vorbereitung auf die Balanced Ligamentous Tension (BLT) und Balanced Membranous Tension (BMT)-Kurse sowie auf die Kursreihe Osteopathie im biodynamischen Bereich.

Inhalte:

- Rekapitulation der ossären Techniken mit Vorstellung spezieller Ansätze zur Behandlung des Os palatinum, dem Sutherland besondere Bedeutung beimaß. 

- Die duralen, reziproken Spannungsmembranen bilden den zweiten Schwerpunkt, anatomische und embryologische Übersicht, Palpation und Therapieansätze. Neben der Dura wird auch ein Zugang zu Spannungsmustern der Arachnoidea bis hin zur Palpation in das ZNS eingeführt.

- Einführung in die fluidale Wahrnehmungsebene. Diese biodynamische Ebene geht auf die spätere Lehre von Sutherland, weitergeführt von Becker und Jealous, zurück.

Advanced Craniosakrale Techniken

mit Dr. med. Volker Rings

Kurs

046-21 17.09 - 19.09.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Kursbeschreibung

Im Mittelpunkt dieses Postgraduiertenkurses stehen die verschiedenen Qualitäten und Ebenen der cranialen Palpation und Therapie. Er bildet damit eine Schnittstelle zwischen den "Grundtechniken" der Cranio-Sakralen Osteopathie und den biodynamischen Techniken. Wir empfehlen ihn als Vorbereitung auf die Balanced Ligamentous Tension (BLT) und Balanced Membranous Tension (BMT)-Kurse sowie auf die Kursreihe Osteopathie im biodynamischen Bereich.

Inhalte:

- Rekapitulation der ossären Techniken mit Vorstellung spezieller Ansätze zur Behandlung des Os palatinum, dem Sutherland besondere Bedeutung beimaß. 

- Die duralen, reziproken Spannungsmembranen bilden den zweiten Schwerpunkt, anatomische und embryologische Übersicht, Palpation und Therapieansätze. Neben der Dura wird auch ein Zugang zu Spannungsmustern der Arachnoidea bis hin zur Palpation in das ZNS eingeführt.

- Einführung in die fluidale Wahrnehmungsebene. Diese biodynamische Ebene geht auf die spätere Lehre von Sutherland, weitergeführt von Becker und Jealous, zurück.

Advanced Craniosakrale Techniken 2

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Advanced Cranio

Kursbeschreibung

Die im Kurs "Advanced Craniosakrale Techniken 1" behandelten und aufgenommenen Gedanken und... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Advanced Craniosakrale Techniken 2

mit Dr. med. Volker Rings

Kurs

047-21 09.07 - 11.07.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Kursbeschreibung

Die im Kurs "Advanced Craniosakrale Techniken 1" behandelten und aufgenommenen Gedanken und Techniken werden in diesem Folgekurs vertieft und weiterentwickelt.

Advanced Viszerale Techniken

Kurstermine

Kursbeschreibung

Aufbauend auf der Vis-Kursreihe der DGOM lehrt Dr. Lossing die Behandlung viszeraler Dysfunktionen... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Advanced Viszerale Techniken

mit Kenneth Lossing, D.O.

Kurs

048-21 24.09 - 26.09.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

1 freie Plätze

Kursbeschreibung

Aufbauend auf der Vis-Kursreihe der DGOM lehrt Dr. Lossing die Behandlung viszeraler Dysfunktionen auf hohem Niveau. Hierbei integriert er Aspekte von Mobilität, Motilität, Durchblutung und Lymphabfluss der Organe.

Anatomie

Kurstermine

Kursbeschreibung

Dieser Wochenend-Intensivkurs beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Anatomie

mit Prof. Dr. Timm J. Filler, Dr. med. Elmar Peuker, Dr. med. Rainer Kamp

Kurs

044-21 13.02 - 14.02.21 Düsseldorf

Sprache

Deutsch

Preis

ab 610,00 €

Freie Plätze

9 freie Plätze

Kursbeschreibung

Dieser Wochenend-Intensivkurs (ein Tag Blended Learning, zwei Präsenztage) beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit peripheren Kompressionssyndromen des Plexus lumbosakralis, inklusive neurodynamischer Techniken; im Vortrag und in praktischer Demonstration an Präparaten bzw. Leichen wird die Anatomie der Viszera und des Nervensystems dargestellt. Dieser Kurs ist angelegt als Masterkurs für DOM und DOT.

Keine Teilnahmemöglichkeit in der Schwangerschaft!

Anatomie

mit Prof. Dr. Timm J. Filler, Dr. med. Elmar Peuker, Dr. med. Rainer Kamp

Kurs

045-21 18.09 - 19.09.21 Düsseldorf

Sprache

Deutsch

Preis

ab 610,00 €

Kursbeschreibung

Dieser Wochenend-Intensivkurs (ein Tag Blended Learning, zwei Präsenztage) beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit peripheren Kompressionssyndromen des Plexus lumbosakralis, inklusive neurodynamischer Techniken; im Vortrag und in praktischer Demonstration an Präparaten bzw. Leichen wird die Anatomie der Viszera und des Nervensystems dargestellt. Dieser Kurs ist angelegt als Masterkurs für DOM und DOT.

Keine Teilnahmemöglichkeit in der Schwangerschaft!

Brain Reflexes

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Brain 1

Kursbeschreibung

Bruno Chikly lehrt in diesem Kurs, wie persistierende frühkindliche Reflexe nicht nur erkannt, sondern auch zum Verschwinden... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Brain Reflexes

mit Bruno Chikly M.D.,D.O.

Kurs

049-20b 23.10 - 25.10.20 Mannheim

Sprache

Englisch, deutsche Übersetzung

Preis

ab 640,00 €

Warteliste

5 Personen auf Warteliste

Kursbeschreibung

Viele funktionelle Störungen haben eine wesentliche Mitursache in der Persistenz frühkindlicher Reflexe, die normalerweise eine bestimmte Waltezeit haben und danach nicht mehr auslösbar sein sollten.

Bruno Chikly lehrt in diesem Kurs, wie persistierende frühkindliche Reflexe nicht nur erkannt, sondern auch zum Verschwinden gebracht werden können und welche Funktionsstörungen und Beschwerden durch eine Persistenz dieser Reflexe hervorgerufen werden können.

Brain parenchyma, nuclei and fluid 2

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Brain 1

Kursbeschreibung

Der Kurs vertieft die Inhalte von Brain1 und weitet Untersuchung und Behandlung auf folgende weitere Systeme aus: Reticular alarm... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Brain parenchyma, nuclei and fluid 2

mit Bruno Chikly M.D.,D.O.

Kurs

050-20 02.10 - 04.10.20 Lübeck

Sprache

Englisch, deutsche Übersetzung

Preis

ab 640,00 €

Freie Plätze

0 freie Plätze

Kursbeschreibung

Aufbauend auf dem Kurs Brain 1 wird der Inhaltsstoff vertieft und die Untersuchung und Behandlung auf folgende weitere Systeme ausgeweitet: Reticular alarm systems: median (Raphe nuclei), medial and lateral columns, Locus coeruleus, Sulcus limitans, Fossa rhomboidea, Rückenmark mit seinen Häuten, Radices, Ganglien bis zum Filum terminale. 

Kenntnisvoraussetzung: Brain 1

Brain parenchyma, nuclei and fluid 3

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Brain 1

Kursbeschreibung

Aufbauend auf Brain 1 und 2 werden Untersuchung und Behandlung auf sieben weitere Gebiete des ZNS ausgeweitet: extracelluläre Fluid-Techniken... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Brain parenchyma, nuclei and fluid 3

mit Bruno Chikly M.D.,D.O.

Kurs

049-21 14.05 - 16.05.21 Lübeck

Sprache

Deutsch

Preis

ab 640,00 €

Kursbeschreibung

Aufbauend auf die Kurse Brain 1 und 2 wird der Inhaltsstoff weiter vertieft und die Untersuchung und Behandlung auf sieben weitere Gebiete des ZNS ausgeweitet: extracelluläre Fluid Techniken, Nuclei vestibulares, Nuclei cochleares, funktionelles Fulcrum des Gehirns, der „3-lagige Cortex (Hippocampus, Dentatus, Gyrus, Fimbriae), das Cerebellum. Weiterhin wird ein Zugriff in das Autonome Nervensystem gezeigt.

Kenntnisvoraussetzung: Brain 1

Craniosakrale Techniken Refresher

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Cranio 2

Kursbeschreibung

Schwerpunktmäßige Wiederholung aus Cranio 1 und 2, auch geeignet zur Prüfungsvorbereitung. Einarbeitung von Algorithmen... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Craniosakrale Techniken Refresher

Kurs

042-21 23.04 - 25.04.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Kursbeschreibung

Schwerpunktmäßige Wiederholung der wesentlichsten Inhalte aus den Kursen CRANIO 1 und 2 zur Ökonomisierung und Vertiefung der diagnostischen und therapeutischen Fähigkeiten in der Craniosakralen Osteopathie, insbesondere auch geeignet zur Vorbereitung auf die mündliche und praktische Prüfung. Einarbeitung von Algorithmen und Techniken aus dem Kurs „Rational Cranial Osteopathy“ mit Prof. Fred L. Mitchell jr., D.O., F.A.A.O., F.C.A. 

Kenntnisvoraussetzung: GKOM/T, CRANIO 1 und 2

[Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Es besteht kein Sponsoring der Veranstaltung, die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 4.650 €.]

Das Kiefergelenk 1

Kurstermine

Kursbeschreibung

Der Kurs sensibilisiert Teilnehmer*innen für die eminente Bedeutung des Kiefergelenkes in der osteopathischen Diagnostik und Behandlung. Er baut auf... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Das Kiefergelenk 1

mit Dr. med. Rolf Hansen, Dr. med. Bernhard Ewen

Kurs

062-20 30.10 - 01.11.20 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

10 freie Plätze

Kursbeschreibung

Das Kiefergelenk (TMG) und seine Bedeutung in der Osteopathie: Der Kurs sensibilisiert den Kursanten für die eminente Bedeutung des Kiefergelenkes in der osteopathischen Diagnostik und Behandlung. Er baut auf die im Cranio 2 und klinischen Kurs 1 gelegten Grundlagen auf. Schrittweise wird über die Anatomie, die nervale Verschaltung und die Diagnostik des Kiefergelenkes die übergeordnete Stellung des Kiefergelenkes im Gesamtorganismus für den Kursanten offensichtlich. Dies gilt besonders für die typische Erkrankung des Kiefergelenkes, die Cranio-Mandibuläre Dysfunktion und ihre Rolle als übergeordnete Störung.

Gerade bei Patienten mit multilokulären Schmerzsyndromen kann die erfolgreiche osteopathische, oft auch multidisziplinäre Behandlung des Kiefergelenkes von entscheidendem Wert sein. Der Kursant wird am Ende des Kurses eine CMD erkennen, ihre Bedeutung für die Schmerzen des Patienten einschätzen und behandeln können.

Das Kiefergelenk 1

mit Dr. med. Rolf Hansen, Dr. med. Bernhard Ewen

Kurs

065-21 26.11 - 28.11.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Kursbeschreibung

Das Kiefergelenk (TMG) und seine Bedeutung in der Osteopathie: Der Kurs sensibilisiert den Kursanten für die eminente Bedeutung des Kiefergelenkes in der osteopathischen Diagnostik und Behandlung. Er baut auf die im Cranio 2 und klinischen Kurs 1 gelegten Grundlagen auf. Schrittweise wird über die Anatomie, die nervale Verschaltung und die Diagnostik des Kiefergelenkes die übergeordnete Stellung des Kiefergelenkes im Gesamtorganismus für den Kursanten offensichtlich. Dies gilt besonders für die typische Erkrankung des Kiefergelenkes, die Cranio-Mandibuläre Dysfunktion und ihre Rolle als übergeordnete Störung.

Gerade bei Patienten mit multilokulären Schmerzsyndromen kann die erfolgreiche osteopathische, oft auch multidisziplinäre Behandlung des Kiefergelenkes von entscheidendem Wert sein. Der Kursant wird am Ende des Kurses eine CMD erkennen, ihre Bedeutung für die Schmerzen des Patienten einschätzen und behandeln können.

Das Kiefergelenk 2

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

TMG 1

Kursbeschreibung

Der Kurs lehrt vertieft die Diagnostik des Kiefergelenkes, weitere Erkrankungen wie die akute Dysfunktion des Kiefergelenkes sowie... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Das Kiefergelenk 2

mit Prof. Dr. med. dent. Stefan Kopp, Dr. med. Rolf Hansen, Dr. med. Bernhard Ewen

Kurs

063-20 27.11 - 29.11.20 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

4 freie Plätze

Kursbeschreibung

Im zweiten TMG-Kurs über Cranio-Mandibuläre Dysfunktionen wird ein Tag von Prof. Dr. Kopp, dem Direktor der Poliklinik für Kieferorthopädie im Zentrum der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main geleitet. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich der Kurs vertieft mit der Diagnostik des Kiefergelenkes, weiteren Erkrankungen wie der akuten Dysfunktion des Kiefergelenkes sowie der osteopathischen Behandlung des TMG. Außerdem behandelt er die Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt und Kieferorthopäden bei der Erstellung von Aufbiss-Schienen und der Kieferregulation.

Kenntnisvoraussetzung: Das Kiefergelenk und seine Bedeutung in der Osteopathie (TMG 1)

Fascial approach of the patient 1

Kurstermine

Kursbeschreibung

Der Kurs ermöglicht es den Teilnehmern, durch sanfte und präzise Palpation die restriktiven Strukturen des Körpers aufzufinden... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Fascial approach of the patient 1

mit Maurice César, D.O., M.R.O.B

Kurs

050-21 19.02 - 21.02.21 Mainz-Kostheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

1 Personen auf Warteliste

Kursbeschreibung

Der Kurs ermöglicht es den Teilnehmern, durch sanfte und präzise Palpation die restriktiven Strukturen des Körpers aufzufinden und zu bestimmen. Sie bestimmen Schritt für Schritt die für die Selbstheilung des Körpers wichtigsten Areale (viszeral, craniosakral, parietal) durch schnelle mechanische Erprobung, unterstützt durch Anatomie, Physiologie, Embryologie sowie Histologie – Diagnostikkurs.

Funktionelle Medizin nach Forte 1

Kurstermine

Kursbeschreibung

Philosophie der Methode und Denkmodell: Theoretische Einführung, fasziale Diagnostik an Schädel, Becken... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Funktionelle Medizin nach Forte 1

mit Dr. med. Marco Forte

Kurs

051-20 22.10 - 25.10.20 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 730,00 €

Warteliste

4 Personen auf Warteliste

Kursbeschreibung

Philosophie der Methode und Denkmodell: Theoretische Einführung, fasziale Diagnostik an Schädel, Becken und unteren Extremitäten und Korrelation mit SSB-Spannungsmustern. Daraus Entwicklung von Therapie-Leitlinien und deren praktische Umsetzung.  

Funktionelle Medizin nach Forte 2

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

FMF 1

Kursbeschreibung

Funktionelle Medizin nach Forte 2

mit Dr. med. Marco Forte

Kurs

051-21 25.02 - 28.02.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 730,00 €

Kursbeschreibung

Aufbauend auf dem ersten Kurs wird die Methode der Funktionellen Medizin nach Forte vertieft. Dysfunktionen des Gehirnschädels und der Bauchorgane werden mit den SSB-Spannungsmustern korreliert, um Verkettungen in ihren Kompensationen, Adaptationen und Dekompensationen erkennen und behandeln zu können. Geeignete Behandlungstechniken (parietal, craniosakral und viszeral) werden eingeübt. 

Kenntnisvoraussetzung: FMF 1

Funktionelle Medizin nach Forte 3

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

FMF 1

Kursbeschreibung

Aufbauend auf den ersten beiden Kursen werden die Diagnostik der Funktionellen Medizin nach Forte vertieft und therapeutische Strategien... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Funktionelle Medizin nach Forte 3

mit Dr. med. Marco Forte

Kurs

052-20d 10.12 - 13.12.20 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 730,00 €

Kursbeschreibung

Aufbauend auf den ersten beiden Kursen werden die Diagnostik der Funktionellen Medizin nach Forte vertieft und therapeutische Strategien eingeübt. Im Bereich der cranialen Osteopathie werden die Diagnostik des Gesichtsschädels, in der viszeralen Osteopathie schwerpunktmäßig die Diagnostik weiterer Abdominalorgane dargestellt, die jeweiligen Dysfunktionen mit SSB-Strain-Pattern korreliert und behandelt. 

Kenntnisvoraussetzung: FMF 1

Funktionelle Medizin nach Forte 3

mit Dr. med. Marco Forte

Kurs

052-21 29.04 - 02.05.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 730,00 €

Kursbeschreibung

Aufbauend auf den ersten beiden Kursen werden die Diagnostik der Funktionellen Medizin nach Forte vertieft und therapeutische Strategien eingeübt. Im Bereich der cranialen Osteopathie werden die Diagnostik des Gesichtsschädels, in der viszeralen Osteopathie schwerpunktmäßig die Diagnostik weiterer Abdominalorgane dargestellt, die jeweiligen Dysfunktionen mit SSB-Strain-Pattern korreliert und behandelt. 

Kenntnisvoraussetzung: FMF 1

Funktionelle Medizin nach Forte 4

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

FMF 1

Kursbeschreibung

Aufbauend auf den ersten drei Kursen werden Diagnostik und Therapie erweitert. Im craniosakralen System werden Dysfunktionen... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Funktionelle Medizin nach Forte 4

mit Dr. med. Marco Forte

Kurs

053-21 25.03 - 28.03.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 730,00 €

Kursbeschreibung

Aufbauend auf den ersten drei Kursen werden Diagnostik und Therapie erweitert. Im craniosakralen System werden Dysfunktionen des TMG und Auge, im viszeralen System Dysfunktionen der Thoraxorgane und im parietalen System solche der oberen Extremität dargestellt, mit SSB-Strain-Pattern korreliert und behandelt. Diagnostik des Durasystems (Lambda) und des Nervensystems (Bregma) werden eingeführt. Behandlungsstrategien werden an klinischen Beispielen erläutert. 

Kenntnisvoraussetzung: FMF 1

Funktionelle Medizin nach Forte 4

mit Dr. med. Marco Forte

Kurs

054-21 28.10 - 31.10.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 730,00 €

Kursbeschreibung

Aufbauend auf den ersten drei Kursen werden Diagnostik und Therapie erweitert. Im craniosakralen System werden Dysfunktionen des TMG und Auge, im viszeralen System Dysfunktionen der Thoraxorgane und im parietalen System solche der oberen Extremität dargestellt, mit SSB-Strain-Pattern korreliert und behandelt. Diagnostik des Durasystems (Lambda) und des Nervensystems (Bregma) werden eingeführt. Behandlungsstrategien werden an klinischen Beispielen erläutert. 

Kenntnisvoraussetzung: FMF 1

INGA - Integrating Network of General Attractors

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

OPER

Kursbeschreibung

Der Kurs betrachtet nicht mehr nur den sprachlichen Aspekt als Approach für ein Rebalancing im komplexen Netzwerk... (für mehr Infos auf Termin klicken)

INGA - Integrating Network of General Attractors

mit Dr. med. Holger Pelz

Kurs

055-21 30.04 - 02.05.21 Berlin

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

7 freie Plätze

Kursbeschreibung

INGA ist ein vertiefender und zwingend auf OPER aufbauender Kurs, der nicht mehr nur den sprachlichen Aspekt als Approach für ein Rebalancing im komplexen Netzwerk der Metaperson zwischen Osteopath und Patient betrachtet, sondern auch andere, non-verbale Sinnes-Eindrücke für ein balanciertes Integrieren mit emotionalen Ausdrücken berücksichtigt.

Theoretische Aspekte der wirksamen Netzwerkattraktoren werden vorgestellt und in geeigneten Settings praktisch geübt, sodass die Kursteilnehmer die Relevanz der Verknüpfung mit dem osteopathischen Approach für Patienten mit psychosomatischen und somatoformen Kompensationen noch sicherer „begreifen“ und anwenden lernen können.     

Intraossäre Strains, somatische Dysfunktion im Knochen

Kurstermine

Kursbeschreibung

Intraossäre Strains sind oft Ursache von therapierefraktären Beschwerden lokal & kompensatorisch in der Kette. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Intraossäre Strains, somatische Dysfunktion im Knochen

mit Dr. med. Dietmar Hellmich, Dr. med. Theo Rudolf

Kurs

058-21 05.11 - 07.11.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

4 freie Plätze

Kursbeschreibung

Intraossäre Strains sind oft Ursache von therapierefraktären Beschwerden lokal & kompensatorisch in der Kette.

Es handelt sich um ein Ungleichgewicht im ossären System, hervorgerufen z.B. durch ein akutes Trauma oder einen Summationseffekt bei Über- bzw. Fehlbelastung. Der Knochen reagiert mit einem Strain und ggf. mit einem Ödem, welches mittlerweile auch mittels MRT nachweisbar ist.

Aber auch ohne technische Hilfsmittel wurden diese Läsionen, vor über 100 Jahren, von Still, Sutherland und Ihren Schülern erkannt und behandelt.

Ziel des Kurses ist das palpatorische Auffinden und Behandeln dieser Läsionen mit verschiedenen Techniken.

Knifeless Surgery

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Fa. of the patient 1

Kursbeschreibung

Der Kurs beschreibt die verschiedenen Arten und Qualitäten von Berührung durch vollständige diagnostische und therapeutische Techniken. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Knifeless Surgery

mit Maurice César, D.O., M.R.O.B

Kurs

055-20 02.10 - 04.10.20 Mannheim

Sprache

Französisch, deutsche Übersetzung

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

1 Personen auf Warteliste

Kursbeschreibung

Der Kurs beschreibt die verschiedenen Arten und Qualitäten von Berührung durch vollständige diagnostische und therapeutische Techniken. Hinzu kommt eine tiefgreifende Auffrischung des Wissens über die funktionale und topographische Anatomie, ohne welches die Berührung nutzlos ist. Dieser Kurs beinhaltet eine Rekapitulation aller Einzel- und Lemniscatbewegungen jeder Körperstruktur sowie neue Techniken der Normalisation.

Kenntnisvoraussetzung: Fascial Approach of the patient 1

Knifeless Surgery

mit Maurice César, D.O., M.R.O.B

Kurs

059-21 03.12 - 05.12.21 Mainz-Kostheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

6 freie Plätze

Kursbeschreibung

Der Kurs beschreibt die verschiedenen Arten und Qualitäten von Berührung durch vollständige diagnostische und therapeutische Techniken. Hinzu kommt eine tiefgreifende Auffrischung des Wissens über die funktionale und topographische Anatomie, ohne welches die Berührung nutzlos ist. Dieser Kurs beinhaltet eine Rekapitulation aller Einzel- und Lemniscatbewegungen jeder Körperstruktur sowie neue Techniken der Normalisation.

Kenntnisvoraussetzung: Fascial Approach of the patient 1

OPER - Osteo. Psycho-Emotionales Rebalancieren

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

OBB 1

Kursbeschreibung

Reintegration psycho-emotionaler Inkohärenzen zwischen psychischen Eindrücken und körperlichem Ausdruck... (für mehr Infos auf Termin klicken)

OPER - Osteo. Psycho-Emotionales Rebalancieren

mit Dr. med. Holger Pelz

Kurs

084-20 02.10 - 04.10.20 Berlin

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

4 freie Plätze

Kursbeschreibung

Der Postgraduiertenkurs OPER ist auf die Reintegration psycho-emotionaler Inkohärenzen zwischen psychischen Eindrücken und körperlichem Ausdruck ausgerichtet. Psychosomatische und somatoforme bzw. psychoforme Störungen können durch nonverbale Intervention mit osteopathischem Touch in Verbindung mit verbalen Interventionen rebalanciert werden. OPER ist für alle Patienten in der Osteopathie geeignet, für die eine osteopathische Behandlung von Somatischen Dysfunktionen nicht alleine ausreicht, weil es einen subjektiven, psychischen Einfluss für Rezidive gibt. Der Kurs bietet praktische Übungen und auch theoretischen Grundlagen an, um zu lernen mit den für diesen Behandlungsansatz notwendigen Beziehungsaspekten zwischen Patient und Therapeut in der Osteopathischen Medizin umzugehen. 

Kenntnisvoraussetzung: OBB 1

OPER - Osteo. Psycho-Emotionales Rebalancieren

mit Dr. med. Holger Pelz

Kurs

058-20 04.12 - 06.12.20 Berlin

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

0 freie Plätze

Kursbeschreibung

Der Postgraduiertenkurs OPER ist auf die Reintegration psycho-emotionaler Inkohärenzen zwischen psychischen Eindrücken und körperlichem Ausdruck ausgerichtet. Psychosomatische und somatoforme bzw. psychoforme Störungen können durch nonverbale Intervention mit osteopathischem Touch in Verbindung mit verbalen Interventionen rebalanciert werden. OPER ist für alle Patienten in der Osteopathie geeignet, für die eine osteopathische Behandlung von Somatischen Dysfunktionen nicht alleine ausreicht, weil es einen subjektiven, psychischen Einfluss für Rezidive gibt. Der Kurs bietet praktische Übungen und auch theoretischen Grundlagen an, um zu lernen mit den für diesen Behandlungsansatz notwendigen Beziehungsaspekten zwischen Patient und Therapeut in der Osteopathischen Medizin umzugehen. 

Kenntnisvoraussetzung: OBB 1

OPER - Osteo. Psycho-Emotionales Rebalancieren

mit Dr. med. Holger Pelz

Kurs

056-21 12.11 - 14.11.21 Berlin

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

7 freie Plätze

Kursbeschreibung

Der Postgraduiertenkurs OPER ist auf die Reintegration psycho-emotionaler Inkohärenzen zwischen psychischen Eindrücken und körperlichem Ausdruck ausgerichtet. Psychosomatische und somatoforme bzw. psychoforme Störungen können durch nonverbale Intervention mit osteopathischem Touch in Verbindung mit verbalen Interventionen rebalanciert werden. OPER ist für alle Patienten in der Osteopathie geeignet, für die eine osteopathische Behandlung von Somatischen Dysfunktionen nicht alleine ausreicht, weil es einen subjektiven, psychischen Einfluss für Rezidive gibt. Der Kurs bietet praktische Übungen und auch theoretischen Grundlagen an, um zu lernen mit den für diesen Behandlungsansatz notwendigen Beziehungsaspekten zwischen Patient und Therapeut in der Osteopathischen Medizin umzugehen. 

Kenntnisvoraussetzung: OBB 1

Osteop. Selbstbehandlung/Eigenübungen

Kurstermine

Kursbeschreibung

„Find it, fix it and don´t leave it alone!” (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Osteop. Selbstbehandlung/Eigenübungen

mit Thomas Seebeck

Kurs

064-21 18.06 - 20.06.21 Boppard

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

3 freie Plätze

Kursbeschreibung

„Find it, fix it and don´t leave it alone!” Der Patient ist optimal behandelt, die vorgefundenen Spannungsverhältnisse sind ausgeglichen, der Tonus reduziert, die Ketten abgebaut... und wir überlassen ihn den gewohnten Bewegungsmustern des Alltags. War´s das?? Über eine Synopsis der Prinzipien von Spannungsauf- und abbau mit den zugehörigen Facilitationsmethoden erarbeiten wir für jede klinische Situation eine befundorientierte Selbstbehandlungsmethode (Heimprogramm) für jede Körperregion. Altbekanntes wie Tensegrity, Positional Release, wie auch Aspekte aus der Spiraldynamik, FMF usw. erhalten neue klinische Relevanz.

Osteopathie & Ernährung

Kurstermine

Kursbeschreibung

Säure-Basen-Haushalt, Dysbiose, Unverträglichkeiten, Silent Inflammation auch mit ihren Behandlungsmöglichkeiten. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Osteopathie & Ernährung

mit Alfred Galeazzi, Dr. med. Rupert Lebmeier

Kurs

059-20 13.11 - 15.11.20 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

4 freie Plätze

Kursbeschreibung

Osteopathie kann zweifellos Verdauung auf vielen Ebenen beeinflussen. Die Ebene der Biochemischen Regulationen im Darmrohr selbst – gesteuert durch das Enterische Nervensystem – kann aber nur indirekt beeinflusst werden.

Entsprechend stellt dieser Postgraduiertenkurs bewährte und neue Osteopathische Techniken vor und hat den gleichberechtigten Impetus, Einflüsse der Ernährung, die sich auf das Gesamtsystem auswirken, einzubeziehen. Dies sind z.B. Säure-Basen-Haushalt, Dysbiose, Unverträglichkeiten, Silent Inflammation auch mit ihren Behandlungsmöglichkeiten.

Osteopathie & Ernährung

mit Alfred Galeazzi

Kurs

062-21 18.06 - 20.06.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Kursbeschreibung

Osteopathie kann zweifellos Verdauung auf vielen Ebenen beeinflussen. Die Ebene der Biochemischen Regulationen im Darmrohr selbst – gesteuert durch das Enterische Nervensystem – kann aber nur indirekt beeinflusst werden.

Entsprechend stellt dieser Postgraduiertenkurs bewährte und neue Osteopathische Techniken vor und hat den gleichberechtigten Impetus, Einflüsse der Ernährung, die sich auf das Gesamtsystem auswirken, einzubeziehen. Dies sind z.B. Säure-Basen-Haushalt, Dysbiose, Unverträglichkeiten, Silent Inflammation auch mit ihren Behandlungsmöglichkeiten.

Osteopathie & Sportmedizin

Kurstermine

Kursbeschreibung

Der Kurs zeigt den gezielten Einsatz ost. Techniken bei Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Sportverletzungen... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Osteopathie & Sportmedizin

mit Dr. med. Dietmar Hellmich

Kurs

060-20 06.11 - 08.11.20 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

12 Personen auf Warteliste

Kursbeschreibung

Die Betreuung von Leistungs- und Freizeitsportlern mit immer komplexeren Verletzungsmustern stellt ständig neue Anforderungen an die betreuenden Therapeuten. Im Kurs wird der gezielte Einsatz osteopathischer Techniken bei der Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Sportverletzungen und Sportschäden in einem ganzheitlichen Behandlungskonzept aufgezeigt.

[Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Es besteht kein Sponsoring der Veranstaltung, die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 4.650 €.]

Osteopathie & Sportmedizin

mit Dr. med. Dietmar Hellmich

Kurs

063-21 22.10 - 24.10.21 Mainz-Kostheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

2 freie Plätze

Kursbeschreibung

Die Betreuung von Leistungs- und Freizeitsportlern mit immer komplexeren Verletzungsmustern stellt ständig neue Anforderungen an die betreuenden Therapeuten. Im Kurs wird der gezielte Einsatz osteopathischer Techniken bei der Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Sportverletzungen und Sportschäden in einem ganzheitlichen Behandlungskonzept aufgezeigt.

[Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Es besteht kein Sponsoring der Veranstaltung, die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 4.650 €.]

Osteopathie im biodynamischen Bereich 1 (OBB 1)

Kurstermine

Kursbeschreibung

Der biomechanische Ansatz der Methode wird erweitert um den biodynamischen, erarbeitet werden „Midline Function“... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Osteopathie im biodynamischen Bereich 1 (OBB 1)

mit Prof. David C. Eland, D.O., F.A.A.O

Kurs

061-21 10.09 - 12.09.21 Berlin

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

11 Personen auf Warteliste

Kursbeschreibung

OBB 1: Der biomechanische Ansatz der Methode wird erweitert um den biodynamischen, erarbeitet werden „Midline Function“, „Tide“ und letztlich erfolgt eine Hinführung zu den BLT-Techniken Sutherlands im craniosakralen System (Päd-Basiskurs 2) und zu dem biodynamischen Ansatz von Jim Jealous.

Osteopathie im biodynamischen Bereich 2 (OBB 2)

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

OBB 1

Kursbeschreibung

Der Kurs führt in Sichtweise und palpatorische Wahrnehmung der sog. biodynamischen „Zonen A, B und D“ für Läsionen ein. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Osteopathie im biodynamischen Bereich 2 (OBB 2)

mit Prof. David C. Eland, D.O., F.A.A.O

Kurs

DAOM 25.03 - 28.03.21 Münster - DAOM e.V

Sprache

Deutsch

Kursbeschreibung

Prof. D. Eland vertieft hier die Inhalte des Kurses „Osteopathie im Biodynamischen Bereich 1“ bzw. craniosakrale Osteopathie 4:

Der Kurs führt in die Sichtweise und palpatorische Wahrnehmung der sog. biodynamischen „Zonen A, B und D“ für Läsionen ein, die mit den Begriffen „withering fields (verdorrte Felder)“ und „fire in the bones“ beschrieben werden. Darstellung und Einübung des Wahrnehmungsphänomens „house in the ocean“ sowie embryologische Herleitung und Erspüren der segmentalen „Säume“ (seams) des Achsenorgans.

Kenntnisvoraussetzung: OBB 1 (ehem. Cranio 4)

Osteopathie im biodynamischen Bereich 3 (OBB3)

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

OBB 1, OBB 2

Kursbeschreibung

Der Kurs behandelt das Wahrnehmen und die Behandlung der sog. „Säume“ (Seams) im Kopf-, Gesichts- und Halsbereich. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Osteopathie im biodynamischen Bereich 3 (OBB3)

mit Prof. David C. Eland, D.O., F.A.A.O

Kurs

DAOM 02.09 - 05.09.21 Münster - DAOM e.V

Sprache

Deutsch

Kursbeschreibung

Der Kurs behandelt das Wahrnehmen und die Behandlung der sog. „Säume“ (Seams) im Kopf-, Gesichts- und Halsbereich. Intensiviertes und verfeinertes Erspüren der „Dynamic stillness“ im biodynamischen Verständnis, durch die ein Zugang zur „Health“ gelingt, um im Sinne A.T. Stills die Selbstheilungskräfte der Patienten zu aktivieren. Intensive Auseinandersetzung mit „Ignition“ (Zündfunkentechnik), die über afferentes Listening geschieht und nicht dem Willen des Therapeuten (Efferenz) unterliegt. 

Kenntnisvoraussetzung: OBB 1, OBB 2

Osteopathie im biodynamischen Bereich 4 (OBB4)

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

OBB 3

Kursbeschreibung

Vertiefung der Erfahrungen mit der Wahrnehmung von Seams (embr. Säumen), Ignition und Potency im therapeutischen Prozess. (Für mehr Infos hier klicken)

Osteopathie im biodynamischen Bereich 4 (OBB4)

mit Prof. David C. Eland, D.O., F.A.A.O

Kurs

057-20 19.03 - 21.03.21 Lübeck

Sprache

Englisch, deutsche Übersetzung

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

0 freie Plätze

Kursbeschreibung

Vertiefung der Erfahrungen mit der Wahrnehmung von Seams (embr. Säumen), Ignition und Potency im therapeutischen Prozess. Dies beinhaltet eine vertiefte Erfahrung der Therapie durch den Primär respiratorischen Mechanismus. Viszera und die Auswirkungen viszeraler embryologischer Prozesse im biodynamischen Bereich werden Thema der Erfahrung und Diskussion, ebenso das Wahrnehmen und Behandeln eines sogenannten „Displaced Fluid Body“.

Philosophie der Osteopathie - von & mit Andreas G. Grimm

Kurstermine

Kursbeschreibung

Dieser Masterkurs lädt dazu ein, Osteopathie – minds on – hands on zu "begreifen"... (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Philosophie der Osteopathie - von & mit Andreas G. Grimm

Kurs

085-21 26.03 - 28.03.21 Weimar

Sprache

Deutsch

Preis

ab 780,00 €

Kursbeschreibung

Philosophie der Osteopathie …

… hat grundlegend zwei Bedeutungen:
Philosophie der Osteopathie thematisiert zum einen: das Reflektieren auf Osteopathie mit den Mitteln der Philosophie. Dabei geht es darum, überhaupt und prinzipiell: Gegenstand, Methode, Reichweite und Grenze der Osteopathie zu bestimmen. Philosophie der Osteopathie ist somit also zunächst einmal das Bestreben der Osteopathie, sich über sich selbst aufzuklären. Und: Für diese Re-Flexion – dieses Sich-Zurück-Beugen auf sich selbst – bedarf die Osteopathie der Philosophie, da die Osteopathie diese Reflexion aus eigener Kraft, mit eigenen Mitteln nicht zu leisten vermag. Kurz: "Philosophie" – in Philosophie der Osteopathie – bezeichnet hier ein Instrument der (Selbst-)Erkenntnis.
Philosophie der Osteopathie thematisiert zum anderen: das Handeln eines Therapeuten aus dem zuvor gewonnenen, klaren Verständnis dessen, was Osteopathie überhaupt sei. Hierbei geht es nicht lediglich um die Aneignung virtuoser Techniken, sondern um tatsächliche Anverwandlung medizin-therapeutischer Grundprinzipien – die vom Therapeuten eben: nicht bloß angeeignet und technisch beherrscht werden müssen, sondern: lebendig anverwandelt, gelebt und meisterlich ausagiert sein wollen. Kurz: "Philosophie" – in Philosophie der Osteopathie – bezeichnet hier eine ethische Haltung.
Dieser Masterkurs lädt dazu ein, Osteopathie – minds on – hands on zu "begreifen" … so und so.

Viszerale Techniken Refresher

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

VIS 3

Kursbeschreibung

Schwerpunktartige Wiederholung der wichtigsten Kursinhalte aus den Kursen VIS 1-3 zur Ökonomisierung und Vertiefung... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Viszerale Techniken Refresher

Kurs

043-21 04.06 - 06.06.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Kursbeschreibung

Schwerpunktartige Wiederholung der wichtigsten Kursinhalte aus den Kursen VIS 1-3 zur Ökonomisierung und Vertiefung der diagnostischen und therapeutischen Fähigkeiten in Viszeraler Osteopathie, insbesondere auch geeignet zur Vorbereitung auf die mündliche und praktische Prüfung. Behandlungstechniken von Abdomen, Becken und Thorax unter Hinzuziehen jeweils geeigneter „activating forces“.

Kenntnisvoraussetzung: GKOM/T, VIS 1-3