Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle von oder unter Mitarbeit der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin (DGOM) e.V erstellten und über die von der DGOM e.V. angebotenen Möglichkeiten gebuchten Präsenzveranstaltungen der medizinischen Fortbildung.

 

2. Vertragspartner

Der Vertrag (Buchung) kommt zustande mit:

Deutsche Gesellschaft für Osteopathische Medizin (DGOM) e.V.
Goethestraße 18
68131 Mannheim

Sie erreichen unsere Geschäftsstelle für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen unter der Telefonnummer +49 (0)621 436302-68, Faxnummer +49 (0)621 436302-69 sowie per E-Mail unter kontakt@dgom.info.

 

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellungen der Webseite stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine allgemeine Information dar.

3.2 Kursanmeldungen, Ab- und Ummeldungen erfolgen im Webshop unter www.dgom.info. Sofern freie Kursplätze verfügbar sind, sind Anmeldungen grundsätzlich möglich.

3.3 Durch Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig Buchen" im Rahmen des Buchungsprozesses, geben Sie eine verbindliche Buchung des Angebotes ab.

3.4 Wenn der von Ihnen gewünschte Kursplatz noch verfügbar ist und alle erforderlichen Unterlagen vorliegen, senden wir Ihnen die Anmeldebestätigung per E-Mail. Damit kommt der Vertrag zustande. Bitte kontrollieren Sie Ihren E-Mail-Server auf Nachrichten.

3.5 Hingewiesen wird ausdrücklich auf mögliche, spezifische Teilnahme-voraussetzungen (siehe jeweilige Kursinformation). Diese sind auf Nachfrage nachzuweisen. Bei Nichterfüllung dieser spezifischen Teilnahmevoraussetzungen ist die Teilnahme am Kurs ausgeschlossen.

 

4. Stornierung

4.1 Stornierungen sind jederzeit vor Kursbeginn möglich

4.2 Eine Stornierung bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 20,00 € pro Kurs in Rechnung gestellt. Bei einer späteren Stornierung oder Nichtteilnahme fallen 50% der Kursgebühren an. Dies gilt nicht, wenn ein gesetzliches Widerrufsrecht besteht und wirksam ausgeübt wurde.

Die Teilnehmerin/der Teilnehmer kann, in Absprache mit dem Fortbildungsinstitut, eine Ersatzteilnehmerin, einen Ersatzteilnehmer vermitteln. Wenn diese/dieser die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt und die Kursgebühren vollständig zahlt, so wird die volle Gebühr erstattet.

4.3 Jede Stornierung hat in Textform (z. B. Brief, Telefax oder E-Mail) zu erfolgen.

 

5. Programmänderung und Absage von Kursen

5.1 Wir behalten uns die Absage von Kursen bei zu geringer Teilnahmezahl oder bei Ausfall der/des Referenten, Schließung der Veranstaltungsstätte oder bei Nichtdurchführbarkeit infolge höherer Gewalt vor. Müssen wir ein Seminar absagen, informieren wir Sie unverzüglich und erstatten umgehend die bezahlte Kursgebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens des DGOM e.V. oder seiner Erfüllungsgehilfen.

5.2 Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, soweit der Gesamtcharakter der Veranstaltung dadurch gewahrt wird. Wechsel des Referenten, unwesentliche Änderungen im Veranstaltungsablauf oder eine zumutbare Verlegung des Veranstaltungsortes berechtigen nicht zur Preisminderung oder zum Rücktritt vom Vertrag. Über entsprechende Änderungen werden wir Sie unverzüglich informieren.

 

6. Allgemeine Voraussetzungen und Bedingungen zur Teilnahme an Fortbildungskursen

6.1 Die vermittelten Informationen werden didaktisch und fachlich nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet.

6.2 Die Teilnahme am Kurs kann verweigert werden wenn:
-    die Zahlung der Kursgebühr nicht vereinbarungsgemäß erfolgt ist
-    die Teilnehmerin, der Teilnehmer die Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllt
6.3 Das Filmen, Fotografieren oder die Anfertigung von Sprachaufzeichnungen sind grundsätzlich untersagt.

 

7. Nutzungs- und Urheberrechte

7.1 Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Der Teilnehmerin, dem Teilnehmer wird ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für den persönlichen Gebrauch eingeräumt. Es ist nicht zulässig, weiteren Personen die Nutzung zu ermöglichen.

7.2 Der Teilnehmerin, dem Teilnehmer ist es nicht gestattet, die erbrachte Leistung oder Teile hiervon, in anderer als der mit der DGOM e.V. vertraglich vereinbarten Weise zu nutzen; insbesondere ist es nicht gestattet, die Inhalte – auch auszugsweise – inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, sie für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, ins Internet oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Etwaige Urheberrechtsvermerke, Kennzeichen oder Markenzeichen dürfen nicht entfernt werden.